März 2023

Ein Kulturprojektraum für die Maxvorstadt – Freie Szene und etablierte Einrichtungen vernetzen.

Die Maxvorstadt ist eines der dicht besiedeltsten Viertel in München. Mit dem Kunstareal sind hier einige der renommiertesten Kulturinstitutionen in ganz Bayern zu Hause – und das ist gut so!
Aber: Dafür gibt es kaum Orte für Subjektiv- und Popkultur, Orte zum Ausprobieren für junge Kreative und Künstler*innen. Deshalb fordern wir Grüne einen Kulturprojektraum in der Maxvorstadt, der von verschiedenen kreativen Menschen jeden Alters genutzt und bespielt werden kann.Wir haben auch schon ein paar Ideen, wo so ein Raum entstehen könnte, z.B. in der leeren Postfiliale in der Theresienstraße oder auch im alten Justizzentrum an der Sandstraße – aber vielleicht habt ihr noch mehr Ideen und Räume, die sich gut für eine langfristige kulturelle Nutzung eignen würden?
Die Landeshauptstadt Müncher fordern wir Maxvorstädter Grünen auf meine Initiative auf, Mittel und Personal für den Betrieb eines solchen Raumes zur Verfügung zu stellen.
Inhaltlich soll der Fokus auf der Vernetzung der etablierten Kulturinstitutionen und dem künstlerischen Nachwuchs stehen, und selbstverständlich muss es auch Angebot für Kinder, Jugendliche, Senior*innen, Studierende und all jene Menschen geben, die vielleicht noch nicht entdeckt haben, wie bereichernd Kunst und Kultur sein können. Hier findest du meinen Antrag im Original.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner